Alaska Highway - durch die Rocky Mountains

Grade mal 70 Jahre alt. Um 2.500 km lang. Die einzige Überland Verbindung von Kanada nach Alaska. Ein Kind des vorläufig letzten Weltkrieges. Ein Kraftakt einmaliger Art schuf sie. 1942 in nur 6 Monaten, von den USA und Kanada gemeinsam, quer durch die nördlichen Urwälder gestanzt.

"Traumstraße" wurde sie getauft. Weil sie traumhafte Landschaft erschließt. Weil Tausende von ihr träumen! Weil ihre Bahn durch die nahezu unberührten nördlichen Urwälder die Rocky Mountains erschließt. Weil diese Straße es möglich macht, die nördliche Tierwelt am Fahrbahnrand zu erleben. Bison und Bär, Wolf und Biber, Elch und Karibu lassen sich im Vorbeifahren bewundern.

Jo Bentfeld hat auf seinen Reisen zu Vorträgen in die BRD und zurück diese Straße dutzendfach erlebt. In beiden Richtungen und zu jeder Jahreszeit. In der ihm eigenen Art verbindet er seine Erlebnisse und Reiseeindrücke mit Geschichten und der Geschichte. Vom Goldrush 1898, über die Bauphase bis hin zur heutigen asphaltierten Rollbahn, berichtet er aus seinem Erfahrungsschatz und dem überlieferten der Anderen.
Wer dieses Buch gelesen hat, ist informiert und lässt keinen der Höhepunkte des Erlebens aus. Ein Muss für alle, die diese Landschaft mit Hilfe des Highways mal erleben möchten.
Ein hochinteressantes und unterhaltsames Leseerlebnis für alle, die die Fahrt im Lehnstuhl zu Hause unternehmen wollen.

360 Seiten, 40 Farbfotos, fest gebunden 23 €, Paperback 18 €

Bestellen als Print-Ausgabe oder als eBook bei Amazon

nach oben