Abenteuer Wildnis - Kanada/Alaska
„30 Jahre zu Hause im Urwald-Blockhaus“

Jo Bentfeld

Wer hat noch nie davon geträumt, alles einfach stehen und liegen zu lassen, um fern der Zivilisation in unberührter Natur ein freies Leben zu führen? 

Jo Bentfeld (12 Abenteuer- und Reisebücher über Kanada) lebt seit 30 Jahren im Hohen Norden dieses Landes, weitab der letzten Straße, in wegeloser Wildnis, und im selbstgebauten Blockhaus. Der STERN entsandte ein Journalisten-Team zum Interview zu ihm in die Wildnis. Auf 12 Seiten berichtete das Magazin über sein abenteuerliches Leben.

„Zu Hause in der Yukon Wildnis“ lautet der Titel seines Bestsellers (Verkaufte Auflage: 100 000) über dieses einfache Dasein. Das Buch wurde von der ARD  verfilmt, und viel-fach in den letzten Jahren in den 3.  Fernsehprogrammen wiederholt. So ein Erfolg zieht andere nach sich. 20 Bücher und Publikationen gibt es nun von ihm.

Zwei weitere sind in Arbeit.

Jo Bentfeld bei der ArbeitEinmal jährlich kommt er zu einer kurzen Vortragsreise herüber, um seinem Publikum persönlich vorzutragen. Über 200 000 Leser haben inzwischen begeistert seine Bücher verschlungen, und ebenso viele sind ihm auf den bisherigen Vortragsreisen für zwei Stunden in die Wildnis gefolgt. Danach verschwindet Jo Bentfeld wieder in die kanadische Wildnis, um sich für 10 Monate von uns und unserer Zivilisation zu erholen.

Der Vortrag des „Mannes aus den Bergen“ (ARD!), Dauer: 1,5 Stunden, ist mit 200 Farbdias unterlegt. Eine Fülle herrlicher Bilder, eindrucksvoller Landschafts- und Tieraufnahmen, erlauben es dem wortgewaltigen Erzähler, die romantische Existenz am Rande der bewohnbaren Welt anschaulich darzustellen und seine Zuschauer zu verzaubern. Er schildert das einfache Leben, zeigt Bilder vom Bau seines Blockhauses, von der Schönheit der unberührten nordischen Natur und von seinen „Nachbarn“, den Bibern und Bären, den Wölfen und Mardern, den Elchen und Karibus.

Jo Bentfeld HütteDas ist nicht der gängige Bericht eines Ferienreisenden über seine Urlaubseindrücke - dies ist die fesselnde Darstellung einer schier unfassbaren Fülle von Wildnis Abenteuern, erlebt in 3 Jahrzehnten in den Urwäldern Kanadas und Alaskas , mit all den dazugehörigen Begleitumständen: Seinen Fahrten auf dem Alaska Highway durch die Rocky Mountains wie auch seiner Expedition „Auf dem Yukon River, von der Quelle zum Meer“ – noch heute die einzige „Straße“, um Indianer wie Eskimo in ansonsten wegeloser Wildnis zu erleben.

Diese Veranstaltung von und mit Jo Bentfeld ist ein einmaliges Erlebnis, ein „Muß“ für alle, ob jung oder alt - und nicht nur für jene, die auch schon einmal vom Ausstieg träumten, vom freien Leben in menschenferner Wildnis, abseits der letzten Wege.

Vorträge

Eintritt 10 €, erm. Schüler 7€

  • kein neue Termine bekannt

 

nach oben